Angriff der Pollen

Fenster sehen im Frühling wochenlang so aus, als lebten wir in der Wüste. Wenn der Wind durch die Zweige der Bäume weht, nimmt er eine Wolke aus Blütenstaub mit und verteilt sie in der gesamten Umgebung. Für Pollenallergiker bedeutet das tropfende Nase, brennende Augen und Kratzen in Hals und Ohren. Doch selbst, wenn man von Heuschnupfen verschont wird, ist der gelbe Staub, der sich überall niedergelegt hat, mehr als lästig und so manch einer putzt wohl in diesen Tagen mehrfach seine Fenster. Hausstauballergiker sind davon das ganze Jahr betroffen. Regelmäßiges Staubwischen reduziert die Staubbelastung, ist aber eine lästige und v.a. zeitraubende Arbeit. Aber das muss nicht sein!

 

 

Jetzt Pollen und Staub austricksen

nanotol Versiegelung vermindert Staub Ablagerungen

Oberflächen können dank Nanotechnologie inzwischen so ausgestattet werden, daß sie Schmutz und Staub abweisend wirken.  Durch eine einfach anzuwendende Versiegelung der Oberfläche mit nanotol, wird jede glatte Oberfläche innerhalb von Minuten derart geglättet, daß sich Pollen und Staub nicht mehr fest anhaften können. Ganz verhindert werden kann die Schicht zwar nicht, aber Staub, der trotz nanotol Schutzschicht zurückbleibt, ist innerhalb von Sekunden streifenlos entfernbar, weil er sich nicht mit der Oberfläche verbinden kann.  Für hochgradig Allergie geplagte Menschen ist es dank nanotol sogar möglich, Flächen täglich in einem Bruchteil der bisherigen Zeit zu säubern.

 

 

Was ist nanotol?

Das Geheimnis von nanotol!

 

 

Die Vorteile der nanotol Versiegelung

  1. 50% weniger Blütenstaubanhaftungen
  2. 50% kürzere Putzzeiten
  3. reduzierte Pollenbelastung für Allergiker
  4. hochwertige glänzende Ausstrahlung aller versiegelten Flächen

 

 

 

 

Nanotol wirkt nicht nur auf dem Fenster. Reduzieren Sie Schmutz und Staub auf allen glatten Oberflächen rund um Haushalt, Garten und Hobby. Ob Auto, Wintergarten, Reisemobil oder Boot. Putzen in der halben Zeit gilt auf allen Flächen ob Kunststoff, Glas, Lack, Edelstahl oder Holz.

 

Noch ein paar Tipps für Pollengeplagte

Am besten abends lüften, denn dann schließen sich viele Blüten, so dass weniger Pollen in der Luft umherfliegen. Vor dem Zubettgehen die Haare waschen, um nicht während der Nacht durch die Pollen in den Haaren belästigt zu werden. Ähnliches gilt für die Kleidung. Daher sollte man diese nicht im Schlafzimmer sondern in einem anderen Raum aufhängen.

 
.